Tipps vom Profi

Grundieren - Das A und O bevor die neue Tapete an die Wand kommt.

Damit nichts schief geht!


Wo finde ich schöne Fototapeten?
Die Auswahl ist riesig, darum lässt sich in den Online-Shops am besten stöbern: Bilder-Welten.net, Extratapete, DrNice, Fototapete.net, JuicyWalls, Komar, Posterforyou.com, Styleon, Supertapete oder Tapetengenie.
Auch über die Tapetenhersteller (z. B. Rasch) sind Fototapeten erhältlich.

Welche Grundierung kommt vor der Tapete an die Wand?
Welche Vorbehandlung die Richtige ist, richtet sich nach der Beschaffenheit des Untergrundes. Alter Putz, neuer Putz, Rauputz & Co. – je nach Zustand muss anders vorgegangen werden.
Hier geht’s zur Übersicht
       

Was brauche ich zum Tapezieren?
- einen Tapeziertisch
- einen Eimer zum Anrühren des Tapetenkleisters
- eine Rolle oder Quast zum Verstreichen des Tapetenkleisters
- ein Tuch zum Andrücken der Tapete
- eine Nahtrolle
- ein Cuttermesser zum Beschneiden
- einen Zollstock und ein Senklot
- Tapetenkleister, wie z. B. Metylan Flüssig-Kleister Konzentrat
- Zwei helfende Hände

Kann man mit Fototapete auch Möbelstücke tapezieren?
Ja, dazu sind allerdings ein spezieller Kleister und eine besondere Vorgehensweise wichtig.

Was ist Rapport?
Rapport ist die Musterwiederholung. Beim Zuschneiden von Fototapeten muss er berücksichtigt werden, damit das Bild später gleichmäßig aussieht. Einfach die Tapeten unter Berücksichtigung der Rapportangabe deckungsgleich aufeinander legen und die Bahnen auf die gewünschte Länge zuschneiden.

Was mache ich, wenn eine Naht aufgeht?
Dazu gibt es spezielle Reparaturkleber, z. B. Metylan Naht- und Reparatur-Kleber Ovalit. Der ist einfach aufzutragen und trocknet transparent.

Tapezieren - so geht's!

Hier das Video online anschauen:


Fünf Schritte zum perfekten Tapezierergebnis - hier der kleine Ratgeber fürs Tapezieren in Farbe.


Besonders leicht klumpenfrei anrühren: Das Flüssig-Kleister Konzentrat von Metylan.



Nützliche Tipps und Anleitungen rund ums Heimwerken gibt's im Henkelhaus.